Kongress 2012 | Downloads | Anreise | Sponsoren | Archiv | Veranstaltungskalender | ARCHÆOPlus | Kontakt  
   

Liebe Freunde und Kollegen!

Der Vierte Österreichische Archäometriekongress an der Universität Salzburg bietet, wie die drei vorangegangenen Veranstaltungen 2009, 2010 und 2011, in bewährter Weise ein freies Forum zur Präsentation von Techniken, Projekten und Fallstudien, wobei explizit Wert auf eine integrierte Präsentation der Forschungsarbeiten gelegt wird. Die „herkömmliche“ Sicht- und Arbeitsweise archäometrischer Forschung und die damit verbundene Trennung in Kultur- und Gesellschaftswissenschaften auf der einen und Naturwissenschaften, Medizin und Technik auf der anderen Seite soll im Rahmen dieser Tagungsreihe beispielhaft und nachhaltig aufgelöst werden: Obgleich die Archäometrie nach einer Eigendefinition die „Vermessung der Vergangenheit“ zum Gegenstand hat, versucht der Österreichische Archäometriekongress darüber hinaus zu gehen. Unser Ansatz versteht sich als transdisziplinär - ein permanenter Diskurs aller Beteiligten von der Planung bis zur Publikation, wobei die Ergebnisse der naturwissenschaftlich-technischen Disziplinen nicht nur als alternative Methode der historisch-archäologischen Quellenkritik im weitesten Sinne sondern auch als offener Zugang zur Geschichts- und Altertumsforschung verstanden werden sollen.

Anmeldeformulare, Zirkulare und Programm werden auf dieser Webseite unter Downloads zur Verfügung gestellt.

Zur Tagung wird wiederum ein Abstractband vorgelegt; ein Tagungsband wird in der Schriftenreihe ARCHÆOPlus - Schriften zur Archäologie und Archäometrie der Paris Lodron-Universiät Salzburg erscheinen.

Tagungsort: Interfakultärer Fachbereich Gerichtsmedizin der Universität Salzburg, Ignaz Harrer-Straße 79, 5020 Salzburg

Teilnahmegebühren: reguläre Teilnahme: 50,00 € / Studenten: 15,00 €

Hiermit möchten wir Sie wiederum ganz herzlich nach Salzburg einladen.

Anthropologische Untersuchungen und DNA Analyse. Fotos: Jan Cemper-Kiesslich / Marc Mc Coy, 2004-2010.

 
IMPRESSUM Für den Inhalt verantwortlich: Jan Cemper-Kiesslich IFFB Gerichtsmedizin, Universität Salzburg, Ignaz Harrer Straße 79 5020 Salzburg. Technische Betreuung: CHC – Research Group for Archaeometry and Cultural Heritage Computing, Fachbereich Geographie & Geologie, Universität Salzburg, Hellbrunnerstraße 34, 5020 Salzburg